Montag, Mai 21

Per Chat zum Auftrag: Kundenkommunikation neu gedacht

Die Zeiten, in denen die Telefone heißliefen, weil Kunden sich über neueste Fahrzeugmodelle und Angebote informieren wollten, sind lange gezählt. Stattdessen werden nun gerne Wege wie der Chat eingeschlagen, um Kontakt aufzunehmen und Fragen zu stellen. Was Sie als Händler dabei beachten sollten, verraten wir Ihnen.

Wieso nutzen Kunden lieber Messenger und Chats als den direkten Anruf? Die Gründe sind unterschiedlicher Natur. Sicher zählt dazu, dass vieles während des Tages einfach und schnell per Smartphone oder am Arbeits-PC erledigt wird. Ein Anruf stört da den Ablauf, eine kurze Nachricht tut das wiederum nicht. Und wenn Anfragen nach der eigenen Arbeitszeit gestellt werden, arbeiten die Berater im Autohaus meist ebenfalls nicht mehr. Die Folge wäre: Warten auf Antwort. Und kaum etwas frustriert heute mehr, wo doch sonst alles immer so schnell geht.

Live muss es sein
Doch gerade bei diesen Kommunikationsmitteln ist es wichtig, dass schnell reagiert wird. Wer einen Chat anbietet, muss ihn auch bedienen können – also live und in Echtzeit reagieren. Marken wie Mercedes oder Audi ebenso wie einige fortschrittliche Händler haben die Chat-Funktion schon auf der eigenen Website integriert – lagern die Kommunikation mit den Kunden aber aus.

Lassen Sie die Spezialisten dran
Natürlich kann man seinen Personalstamm aufstocken und eben zwei bis drei Personen nur damit beschäftigen, 24 Stunden lang den Chat zu bedienen. Aber steht das Invest wirklich dafür? Nicht wenn man weiß, dass es Spezialisten wie zum Beispiel Web1on1 gibt, die einem das Chatten professionell aus der Hand nehmen. Die Mitarbeiter sind geschult, haben die wichtigsten Antworten sofort parat und wissen genau, wann es Zeit ist, direkt das Autohaus einzubeziehen.

Die Vorteile:

  • Ihr Chat ist 24×7 erreichbar, wenn Sie möchten.
  • Ihre Kunden kommunizieren mit echten Menschen, nicht mit einer Maschine.
  • Sie steigern die Leads und die Kundenzufriedenheit.

Einen Versuch ist es wert, oder?