Sonntag, September 23

Caravans besser verkaufen

Die Wohnmobilreise ist beliebt wie noch nie. Knapp 60.000 Neuzulassungen im Jahr 2017 zeigen, dass der Deutsche nicht mehr nur die Fernreise per Flugzeug antreten möchte, sondern die Freiheit des Caravanings liebt. Doch was können Händler tun, um ein Stück vom Kuchen abzubekommen?

Wesentlich ist der Online-Auftritt und dessen Bekanntmachung. Studien haben gezeigt, dass mehr als die Hälfte aller Deutschen, die eine Kaufentscheidung treffen, sich vorab bereits sehr detailliert über die verschiedenen Optionen, Anbieter und Preise informieren. Insofern sollte an erster Stelle eine wirklich aussagekräftige Website stehen – im besten Falle mit der Möglichkeit, Caravans oder Reisemobile auch anmieten zu können.

Online-Portal mit Schwerpunkt Caravan
Eine weitere Möglichkeit für mehr Anfragen ist die Nutzung von caraworld.de. Deutschlands größter exklusiver Fahrzeugmarkt für Caravans und Reisemobile wurde geschaffen, damit Händler hier ihre Freizeitfahrzeuge online vermarkten können. Dafür stehen unterschiedliche Verkaufswerkzeuge bereit.

Eine Anzeige, x Spielarten
So ist nicht nur die einfache Listung der Fahrzeuge, sondern auch deren Bewerbung mittels Inseraten möglich. So wird beim „Seite 1-Inserat“ die Anzeige immer dann auf Seite 1 der Ergebnisliste ausgegeben, wenn die Suchkriterien des Anwenders zum Fahrzeug passen.

Alternativ kann auch die sogenannte „Blickfang“-Anzeige genutzt werden, bei der die Anzeige farblich hinterlegt wird und somit direkt ins Auge fällt. Genügt diese Aufmerksamkeit noch nicht, ist das „TOP-Inserat“ eine Option: TOP-Angebote werden auf den Listenseiten von caraworld ganz oben und mit einer TOP-Banderole über dem Aufmacherbild gekennzeichnet. Eine farbige Hinterlegung sorgt dafür, dass das Angebot ins Auge fällt. Zudem werden fünf weitere Bilder des Fahrzeugs in der angezeigt und bis zu fünf zusätzliche Fahrzeuge des Händlers als Vorschaubild verlinkt.

Selbst ist der Händler
Natürlich: caraworld.de hat entsprechendes Personal, das bei der Anzeigenbuchung helfen kann. Richtig komfortabel ist aber der Händler-Login und die Chance, sich ganz einfach durch ein Buchungstool zu klicken. Damit ist der Händler komplett unabhängig und selbstständig, was das Befüllen der Inhalte betrifft.

Übrigens: Bald ist wieder CARAVAN SALON 2018 in Düsseldorf. Schauen Sie doch vorbei und erfahren Sie, wie Sie Ihren Handelserfolg weiter vorantreiben können.